Wheels & Wake II - Bilder vom The Nethen 1/32!

Am Samstag war ich büschn knipsen bei der zweiten Auflage des Wheels & Wake Motorcycle Days At The Beach. Ein feines Moppedfest für Petrolheads und Petrolettes und allgemein gut angezogene Leute mit geschmackvoll umgebauten Zweirädern und Gespannen. Neben wunderschönst gemachten Mopeten gab es auch sogar eine Weltmeisterschaft zu fotografieren - Das The Nethen 1/32-Meilen-Rennen! Da haben Koryphäen wie der ziemlich sympathische Organisator Captain Fritz Schmidt, der ebenfalls super sympathische Speedway-Weltmeister Egon Müller und viele mehr auf den 50,29 Metern nichts anbrennen lassen! In Summe ein Mordsspaß mit tollen Mopeds, netten Leuten, tollem Wetter und super Stimmung. Nächstes Jahr fahr ich wieder hin! Vielleicht mit nem Tele, mal sehen! Jetzt Bilder (der Teilnehmer im sechsten Bild ist übrigens mit 79 der Älteste!):

mehr lesen 0 Kommentare

Noch ne Galerie: Sonstiges!

Ich habe noch eine Galerie hinzugefügt, in der das ganze fotografische Treibgut versammelt ist. Zu finden unter SONSTIGES!

Käferset

Als ich kürzlich die Möglichkeit hatte, einen wunderschönen Käfer zu fotografieren, sind dabei eine Menge Bilder entstanden, denen ich ich wohlwollend gegenüber stehe. Sie alle in der Automotive-Galerie zu zeigen, kommt mir aber nicht in den Sinn, da soll es in sich abwechslungsreich bleiben. Aber die Bilder wollen auch gesehen werden, also hier die Ergebnisse von dem besagten Tag!

 

28mm-Objektiv, AGFA APX 100 (aktuelle Produktion), 510-Pyro

mehr lesen

Neustart!

Ich habe mich in den letzten Jahren mit Inbrunst in die Arbeit mit dem Photohaven gestürzt. Wir haben tolle Erfolge vorzuweisen, aber in der ganzen turbulenten Zeit, die ich außerdem mit der Hochzeit und der Renovierung meiner vier Wände unter einen Hut bringen musste, kam mein eigener Kram zu kurz. Nachdem es im Photohaven vorBILDlich läuft, besinne ich mich jetzt wieder auf das, was ich für mich selbst mache.

 

Jetzt geht es darum, alte Fäden wieder aufzunehmen, die ich verloren hatte. Zwischendurch hatte ich einige Tiefpunkte, das fällt mir auch auf, während ich diese Seite überarbeite. Vieles davon stammt noch aus der Zeit, als Ted Forbes die ganzen spannenden Videos gemacht hat, bei denen es sich um fotografische, bildgestalterische Inhalte handelte. Das Zeug ist großartig und zum Glück auch noch verfügbar. Das hat mich sehr geprägt, auch die Fragen, die sich daraus ergeben haben. Im Rahmen der Arbeit des Photohavens konnte ich mir ganz viele der Fragen selbst beantworten und bin nun angekommen. Es war eine mehrjährige Suche nach Möglichkeiten, besser zu werden, zu verstehen, wie Fotografie heute funktioniert und wo mein Plätzchen dabei ist. Es endete darin, ein Handbuch über Bildgestaltung zusammen zu tragen. Das war gefühlt ein bisschen wie eine Prüfung ablegen! Heute fühle ich mich davon befreit, die quälenden Fragen sind beantwortet, jetzt fühlt sich alles schick an. Jetzt will ich wieder fotografieren, ich habe großen Appetit auf gute Bilder!